intracon_bk_11_2015

Briefschreibung leicht gemacht

Moderne Bürokommunikationslösung der hc:VISION kommt 2016!

Düsseldorf, 24.11.2015

Viele Krankenkassen sind aktuell sehr unzufrieden mit ihrer vorhandenen Bürokommunikationslösung. „Aktuelle Anwendungen wie winBK sind nicht nur ein Auslaufmodell, sondern haben zum Teil auch mit erheblichen altersbedingten Schwächen und ernsthaften Performanceproblemen zu kämpfen. Außerdem sind wichtige Elemente, wie das Variablenmanagement und die Kompatibilität zu modernen IT-Umgebungen, nicht mehr zeitgemäß“, so Jörg Schreiber, als Mitglied der Unternehmensleitung bei der hc:VISION für die Produktentwicklung verantwortlich. „Aus diesem Grunde haben wir das das Leuchtturmprojekt INTRACON:bk auf den Weg gebracht“, so Jörg Schreiber weiter.

Volker Keim, ebenfalls Mitglied der Unternehmensleitung und für die Entwicklung verantwortlich, formuliert das Ziel, das die hc:VISION mit INTRACON:bk hat: „Wir wollen unseren Kunden auf der Basis von Microsofttechnologie die modernste Bürokommunikationslösung im GKV-Markt anbieten. Aus unserer Sicht ist das zugleich die entscheidende Grundlage für jede Digitalisierungsstrategie und ein wichtiger Stellhebel für kurzfristig erreichbare Mehrwerte durch moderne IT-Lösungen!“

Einige Highlights werden dabei neben der Automatisierung von Variablen, die Texthandbuchsuche, moderne Freigabeprozesse, Connectoren / Schnittstellen zu allen gängigen Systemumgebungen, Batchverarbeitung, Office 365-Kompatibilität und Multichannel Management sein.

„Die aktuellen Erfahrungen aus dem Entwicklungsprojekt zeigen, dass sich die bislang üblichen Zeiten der Brieferstellung mit INTRACON:bk zum Teil dramatisch verkürzen lassen“, so Michael Schaaf, Geschäftsführer der hc:VISION. „Unsere Kunden dürfen sich auf erhebliche positive Effekte bei Qualität, Zeit und Kosten in der Brieferstellung freuen“.

INTRACON:bk soll im ersten Quartal 2016 zur Verfügung stehen. Weitere Informationen folgen an dieser Stelle in Kürze.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    *